Donnerstag, 22. September 2016

Der Sucht verfallen ...

... ich gebe es zu, ich bin Woll-Süchtig *nick* .... und gerade diese Woche gab es neue Sockenwolle beim Discounter ..... ich war gaaaanz stark und eisern .... und doch sind 2 Päckchen SoWo in den Einkaufskorb gehüpft .... habe versucht es zu verhindern .... mit allen Mitteln .... aber keine Chance.... also habe ich sie mitgenommen.





Samstag, 17. September 2016

Öfters mal was neues - heute: Verkehrsführung

Seit 2 1/2 Wochen ist meine übliche Pendlerstrecke wegen Baumaßnahmen gesperrt und ich muss eine andere Strecke nehmen. Die lässt sich auch gut fahren, war aber die erste Zeit doch recht ungewohnt. Inzwischen kenne ich die Strecke recht gut (Kunststück wenn man jeden Tag hin und zurück fährt) und doch überrascht mich die Strecke immer wieder mal mit was neuem.

Da sie durch den Wald führt ist mit Wildwechsel zu rechnen. Den hatte ich gleich am ersten Tag morgens - Reh von rechts!! Die Stelle hab ich mir gemerkt - aber ich fahre auf der ganzen Strecke vorsichtig .... die können ja immer und überall auftauchen.

Ich bin mal gespannt wie sich die Strecke dann im Winter darstellt wenn es schneit und frostig ist ... ich weiß nämlich nicht ob die im Winter geräumt wird???? Abwarten. Die neuen Winterreifen sind jedenfalls schon auf Felge und brauchen dann nur auf dem Auto ummontiert werden.


Ab Montag ist dann auch unsere Straße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Ortsumgehungs- straße wird nämlich neu geteert und das zwischen unserem Ort und dem nächsten Ort. Also muss man - um in den nächsten Ort zu kommen - einen Umweg fahren. Da durch unsere Straße 3 x täglich der Schichwechsel verkehrt ist regelmässig "Dicker Verkehr" bei uns vor der Tür. Zusätzlich der LKW-Pendelverkehr zwischen der Produktionsstätte und dem Aussenlager ..... inzwischen kenn ich die Fahrer der LKW am Quitschgeräuch der Bremsen. Obwohl es Ortschaft ist und man genau weiß dass am Ende der Straße man Vorfahrt gewähren muss wird mit mehr als 50 KMH die Straße runter und auch hoch geschossen. Nürburgring Live vor der Haustüre. HURRA!!! *Sarkasmus aus*

Also ich freu mich auf die 4 Wochen Ruhe in der Straße .... meinetwegen kann die Baustelle gerne noch etwas länger anhalten *hüstel* Und sonst warten wir mal ab wieviele meinen doch durch die Baustelle fahren zu können und dann wieder zurück kommen. Gibt es ja immer wieder.

Freitag, 16. September 2016

Lucky: auch kleine Schritte führen zum Ziel

Inzwischen sind wir ja soweit, dass sich Lucky vom GöGa gerne bürsten lässt. Und auch kraulen geht inszwischen. Allerdings nur solange das Futter noch nicht serviert ist. Auch ich darf inzwischen Lucky etwas kraulen .... manchmal gibt es noch kleine "Komunikationsprobleme" aber alles in allem geht es gut vorran. So gut, das Lucky seit etwa 3 Wochen auch morgens ein Frühstück einfordert.

Am Donnerstagnachmittag hat Lucky dann auch wieder einen Abstecher in die Scheune gemacht. Da ich im Garten arbeitete stand die Tür offen. Ist ja nicht schlimm wenn Lucky die Scheune inspiziert, aber muss sie gleich die Leiter hoch auf den Heuboden??? Natürlich kam sie dann nicht gleich wieder runter .... erst 3 Stunden später war sie wieder da - Kunststück, es war ja auch Zeit für's Abendessen *lach*

Jetzt wo es abgekühlt ist werden wir auch endlich die Medis gegen Flöhe, Würmer und Milden in Lucky's Fell reintun. Bei der Hitze wollte ich das nicht tun. Und wenn das dann gewirkt hat, dann darf Lucky auch gerne ins Haus - also wenn es nach mir geht.

Sie war ja letztens schon mal im Haus - hat sich die Küche und den Abstellraum angeschaut. Als sie die Treppe zur zweiten Etage hoch wollte, haben wir "Nein" gesagt, und sie ist auch gleich wieder runter gekommen. Ich hoffe ja sehr, dass wir bis zum Winter eine Lösung gefunden haben, entweder dass Lucky im Haus schlafen kann oder aber in der Scheune - wobei wir da noch eine Katzenklappe einbauen müssen und Lucky noch lernen muss diese zu benutzen. Wir werden sehen.

Tja, so ist das also. Wir machen kleine Fortschritte und freuen uns über jeden noch so kleinen Erfolg.


Sonntag, 11. September 2016

Blühender Kaktus

Ich hab ja ein paar Kakteen, einer davon war ein Ableger von Freunden .... der mir so gut gefiel .... damals hatte ich einfach ein "Ästchen" abgebrochen, antrocknen lassen und in Erde gesetzt. Seitdem warte ich nun darauf das er weiter wächst und auch mal blüht. Das mit dem Wachsen hat schon ganz gut geklappt - aus dem kleinen Ästchen ist ein ansehnlicher Kaktus geworden. Nur das mit dem Blühen hatte bisher nicht funktioniert. Er bekam zwar immer wieder kleine Blüten aber die sind nach ein paar Tagen abgefallen :-( 

Doch jetzt hat es mal geklappt. Eine Blüte hat sich krampfhaft am Kaktus festgehalten und ist gewachsen und gewachsen und gewachsen .... ich dachte schon die hört gar nicht mehr auf ..... doch da, kurz bevor ich damit gerechnet habe das der ganze Blumentopf Schlagzeite bekommt begann sie zu blühen. 

Schaut mal:

Hier die geschlossene Blüte - fast so lang wie meine Finger (ca. 5-6cm) und auch etwa diesen Umfang hatte sie
 
Hier ist dann der Beginn des Blühens zu sehen .... nur zwei von 5 Blütenblätter hatten sich geöffnet .... und gaben den Blick auf ganz lange zarte dunkelrote Haare frei



Und hier ist die Blüte dann komplett auf ..... fast 10cm groß und wunderschön ....


Jetzt bin ich natürlich gespannt auf die nächsten Blüten .... ob sie nochmal so schön blühen wird???? Oder vllt. sogar mehrere Blüten bekommt???

Sonntag, 4. September 2016

Es regnet ......

.... womit mein Tagesplan ins Wasser fällt - tja, da hat das Unkraut in der Blumenrabatte nochmal Glück gehabt und wird heute nicht gezupft *ggg* und ich hab die Gelegenheit mir den Tag anderweitig zu vertreiben .... die Wäsche ist gemacht, eine Maschine läuft noch und wenn die hängt kommt der ganz gemütliche Teil des Tages ..... bis dahin ist die Gemüsesuppe auch fertig. Und dann werde ich den Rest des Tages mit stricken und TV verbringen ..... so einen Tag ist doch auch mal ganz schön ...... 

..... und wird meinen Fingern gut tun .... die haben gestern ziemlich arg gelitten .... hatte noch Koniferen zu setzten in den Splitfeldern vorm Haus ...... bin echt froh das ich das gestern geschafft habe und der Regen heute wird ihnen auch gut tun ....





..... da bin ich doch gestern fast in ein Rudel Wald- und Wiesenwichtel getreten .... konnte gerade noch bremsen .... hab auch Beweisfotos gemacht .....










Ich wünsche euch einen schönen Sonntag ..... macht es euch gemütlich!